Verbunden über die Zeiten hinweg

Die Bedeutung und Wirksamkeit der Generationenfolge in der Sippe für uns heute

Familiengeschichten und Mythen haben für uns und unsere Kinder ungeahnte Wirksamkeiten.
Wir können uns unserer Familiengeschichte stellen und neugierig und aufmerksam wahrnehmen welche Menschen vor uns für uns den Weg ins Leben bereitet haben.
Was können wir aus ihren Biographien lernen? Welche Ressourcen liegen da für uns bereit? Was erfüllt uns mit Stolz, wenn wir uns als Mitglied unserer eigenen Familie fühlen? Mutter und Vaterrollen wurden durch die Zeiten und Traditionen geprägt und doch musste jede Generation immer wieder Antworten auf neue Fragen finden.

1. Abend
Historische Familiensysteme – Welt unserer Ahnen – soziologische und gesellschaftspolitische Prägungen der Geschlechterrollen und Erziehungsstile

2. Abend
Mütter und Töchter – zwischen Hass und Liebe – weibliche Identitätsfindung als Erziehungsherausforderung damals und heute

3. Abend
Väter und Söhne – das große Suchen nach Nähe und Anerkennung – Männer unter sich
Wer bin ich und wer soll ich sein?

4. Abend
Heute ist das Gestern von Morgen!
Eltern als Coaches ihrer Kinder  oder – „Von der Kunst  Lebensrucksäcke zu packen“