"...und was ist mit uns?“
Kinder im Rosenkrieg ihrer Eltern

Die Eltern streiten und plötzlich ist alles anders!  Sie trennen sich im Guten oder im Bösen und sind ganz mit sich selbst und allem was sie sich angetan haben beschäftigt.
Eltern wie Kinder stehen vor einer ungewissen Zukunft.
Nur allzu oft sind die Kinder das einzige was noch verbindet und erinnert!

Diese zwei Abende widmen sich im Besonderen der Rolle, den Wünschen und Bedürfnissen der Kinder vor, während und nach einer Trennung der Eltern.

Schwerpunkte:

1. Abend : Elternstreit – Kinderleid
Wie erleben Kinder in den unterschiedlichen Entwicklungsphasen die Trennung ihrer Eltern?
Die Trennung gibt es nicht! Trennungsphasenmodelle
Was können Eltern für ihre Kinder tun?
Was hilft Kindern wenn die Eltern sich trennen?

2. Abend: Getrennte Erziehung
Leben mit Kindern nach der Scheidung
AlleinerzieherInnen, Patchworkfamilien, Verhandlungsfamilien oder erweiterte Familien….
Nachscheidungsphasen und Verläufe in der kindlichen Entwicklung

Ziel :
Sie erhalten Informationen und Einblick in die kindliche Erlebniswelt im Bezug auf die unterschiedlichen Trennungsphasen der Eltern, um daraus eine Erweiterung der erwachsenen Handlungskompetenzen gewinnen zu können.

Eingeladen sind interessierte und/oder betroffene Eltern(teile) die verantwortungsbewusst ihre Elternschaft auch in und nach der Trennung zum Wohle ihrer Kinder gestalten möchten!