Mit der körperlichen und zunehmenden seelischen Reife unserer Kinder verändert sich die gesamte Familie.
Beziehungen zwischen Töchtern und Vätern aber auch zwischen Söhnen und Müttern vertiefen oder verflachen.
 Schmerzlich wird nun allen bewusst: die Kindheit ist endgültig vorbei!!
Was noch vor ein paar Monaten gegolten hat ist plötzlich nicht mehr denkbar.
Andere Möglichkeiten und neue Beziehungsfacetten tun sich auf!
Partnerschaftlichkeit kann Schritt für Schritt die Hierarchie verdrängen – unsere Kinder zeigen uns Eltern eine neue Art die Welt zu sehen.

Schwerpunkte der Abende

Wenn die Kinder groß werden  ….
….bleiben die Eltern über – das Paar in der Krise!

Gleichgeschlechtliche und Gegengeschlechtliche Beziehungen (Vater/Tochter, Vater /Sohn, Mutter/Tochter, Mutter/Sohn) in der Familie - zwischen sehnsuchtsvoller Nähe und unsicherer Distanz

Familie im Umbruch, Aufbruch oder Zusammenbruch?!

Partner der Kinder machen bewusst: unser Kind wird erwachsen!

Pubertät der Kinder contra mid-life crisis der Eltern.